Claudia Lausberg

Ich möchte mich kurz vorstellen, mein Name ist Claudia. Seit 15 Jahren gehören Hunde und seit 3 Jahren auch Schafe zu meiner persönlichen Familie. Mit meiner ersten Working Kelpie Hündin fing ich vor ca 7 Jahren an Schafe zu arbeiten. Dabei durfte ich bei einer Schäferei in der Nähe zusätzlich das Handwerk zur Pflege, Versorgung und Kontrolle rund ums und am Schafe erlernen.

Seit 2017 betreiben mein Mann Marc und ich die „Sheepfarmcomeby“, welche unter anderem Weidedienstleistungen, allgemeine Schafpflege und Koppelgebrauchshundeausbildungen anbietet. Derzeit ist unser Team auf 3 Working Kelpies und rund 84 ostpreußische Skudden sowie unsere helfende Hand Steffie mit Sebastian und ihren beiden Border Collies gewachsen.

Warum ich mich schlussendlich für die Rasse ostpreußische Skudde entschieden habe, ist in meinen Augen ganz einfach zu beschreiben: „Die Skudde ist eine sehr alte ursprüngliche, intelligente, neugierige und eigenständige Rasse, welche auf der Roten Liste der aussterbenden Nutztiere steht. Sie wurde im Verlauf der Jahre aufgrund ihres geringen Gewichtes und dem geringen Fleischanteil von züchterischen Veränderungen durch den Menschen verschont. Dadurch sind die Skudden immer noch robust und auch sehr widerstandsfähig gegenüber Krankheiten. Sie benötigen auch nur sehr selten z.B. Hilfe bei der Geburt von Lämmern, eigentlich machen Sie dass alles alleine. Für mich die perfekten Schafe, die man ohne Hilfe alleine händeln kann, und wenn man etwas Zeit und Herzblut sowie Geduld mit bringt, sind es sehr zutrauliche Schafe, die alle einen eigenen interessanten Charakter, ein individuelles Aussehen und in meiner Schafherde auch einen Namen haben.

 

Mit unserer Arbeit wollen wir einen, wenn auch kleinen, Teil zum Erhalt der Schäferei in Deutschland, sowie der nachhaltigen Landschaftspflege in der Städteregion, beisteuern.

 

Bei Anfragen an Claudia nutzen Sie bitte unsere Kontaktdaten.