Obst und Wiese · 26. April 2019
Auf "unseren" Streuobstwiesen blüht nun der Apfel. Im phänologischen Kalender wird mit der Apfelblüte der „Vollfrühling“ eingeleitet, die letzte Frühlingsphase vor dem Sommer.

Naturbeobachter · 02. April 2019
Schon vor 2-3 Wochen konnte ich nachts immer wieder ihre leisen Rufe hören und freute mich, dass sie wieder bei mir angekommen waren: die Erdkröten. Doch vor ein paar Tagen fiel mir - noch ohne Brille -ein Klumpen im Gartenteich ins Auge, den ich zunächst nicht erklären konnte. Erst bei genauem Hinsehen erkannte ich, dass der Klumpen ein einziges Geklammere aus Krötenbeinen und Köpfen darstellte. 6 Männchen konnte ich zählen, die sich an einem einzigen Weibchen festhielten. Jeder in der...

Naturbeobachter · 19. März 2019
Fundstück bei Statista

Obst und Wiese · 09. März 2019
Vor etwa einem Jahr haben wir zusammen mit dem Gynmasium Alsdorf, der Stadt Alsdorf und der BUND Kreisgruppe Aachen-Land eine kleine Fläche in Alsdorf bepflanzt, die ursprünglich zum Zechengelände gehörte. Da der Boden als Kulturschutt besteht, haben es die fünf Obstbäume schwer. Wir helfen daher mit etwas Humus-Kompost-Gemisch nach ....

Schafe · 02. März 2019
nach 3 Jahren haben wir uns entschlossen, doch noch mal ein paar Lämmer in unsere kleine Herde aufzunehmen. 4 Muttertiere, 2 Krainer Steinschafe und 2 Ostpreussische Skudden durften im Herbst ein paar Wochen mit einem Bock verbringen. Jetzt, nach mehr oder weniger 150 Tagen Tragezeit wird sich zeigen, ob wirklich auch alle 4 Nachwuchs bekommen werden. Denn oft kann man erst ein paar Tage vor der Geburt sehen, ob sich das Euter verdickt. Dann, wenn die Geburt unmittelbar bevorsteht, ...

Permakultur · 26. Februar 2019
Auch, wenn wir den Klimawandel gerade sehr deutlich zu spüren bekommen, für die Seele ist das warme Vorfrühlingswetter ein Wohltat und so treibt es mich auch hinaus in den Garten, um dort den Winter zu vertreiben. Jetzt beginne ich, die abgeblühten und vertrockneten Stengel der Stauden zurückzuschneiden, das unter der Trauerweide doch zum Teil zu dick liegende Laub zu verteilen und die Mulchdecke auf meinen Beeten zu kontrollieren. Die Hühner haben hier schon gute Arbeit geleistet und ....

Naturbeobachter · 14. Februar 2019
Der erste Ausflug nach dem Winter! Nach der langen Zeit im Stock sind die Bienen froh, dass sie mal rauskönnen, um sich zu entleeren. Das tun sie während der Zeit, in der sie in der Wintertraube hängen nicht, um ihren Stock sauberzuhalten. Außerdem kamen die ersten schon dick bepackt mit Pollen im Bau an. In Eschweiler blüht schon seit ein paar Tagen der Hasel. Zaubernuss, Krokusse, Schneeglöcken sowie ein paar Lungenkräuter sind auch schon in voller Blüte ...

Naturbeobachter · 13. Februar 2019
Am Ende meines Gartens habe ich eine Wildstrauchhecke gepflanzt, in der unter Anderem zwei Ebereschen oder Vogelbeeren stehen. Normalerweise sind die leuchtend orangenen Beeren schon bis Ende des Jahres, meist sogar im November, restlos von den Vögeln verputzt worden. Diesmal jedoch konnte ich mich bis vor ein paar Tagen an den bunten Farbtupfern inmitten des Wintergrau erfreuen. Seit Sonntag beobachtete ich dann vom Fenster aus, wie eine ganz Schar mir fremd vorkommender Vögel sich über die...