BiNE  e.V. in der Presse


Aachener Nachrichten vom 12.11.2019

"Kurs: Obstbäume richtig schneiden"

"Obstbäume brauchen Pflege, damit sie alt werden und zugleich Pflege im Alter, damit sie ihren Besitzer jedes Jahr auf Neue mit Obst beschenken ..."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Sonntag Aachen vom 13.09.2019

"Weil Heimat lebendig ist ..."

"... Eröffnet wird der „Tag der Regionen“ bereits um 10 Uhr mit den ersten vorab angemeldeten Apfelverpressungen der BiNE e.V., die mit ihrer mobilen Saftpresse vor Ort an der Pannesheider Straße 61 ist ..."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Sonntag Aachen vom 06.10.2019

"Zusatztermin der Mobilen Obstpresse"

"Der Verein BiNE bietet am Samstag, 19. Oktober, einen zusätzlichen Presstermin auf dem Reifelder Hof, Reifeld 5a, an. Von 10 bis 17 Uhr werden nachvorheriger Anmeldung Äpfel, feste Birnen und Quitten zu Saft verarbeitet. Anmeldung per E-Mail an mail@bine-aktiv.de oder Tel. 02403-28241."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 16.09.2019

"Apfelsaft aus eigener Ernte erinnert an die Kindheit"

"Dat Schmaaht!" so lautet das spontane Urteil von Franz Szymanski, als er seine Äpfel probiert und einen Zungenschnalzer ablässt. Seine selbst geernteten Sternrenetten sind gerade zu Saft verarbeitet worden ..."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Sonntag Aachen vom 15.09.2019

"Treffpunkt Streuobstwiese"

"Der Verein BiNE bietet im Herbst zusammen mit der NaturErlebnis-Werkstatt Alsdorf-Hoengen wieder zwei kostenlose Veranstaltungen an. Am Sonntag, 22. September, findet um 14 Uhr die etwa dreistündige Veranstaltung „Alte und heimische Obstsorten“ für Erwachsene statt."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Sonntag Aachen vom 01.09.2019

"Unterwegs auf der Wiese"

"Der Verein BiNE bietet im Herbst zusammen mit der NaturErlebnis-Werkstatt Alsdorf-Hoengen wieder zwei kostenlose Veranstaltungen an. Am Sonntag, 22. September, findet um 14 Uhr die etwa dreistündige Veranstaltung „Alte und heimische Obstsorten“ für Erwachsene statt."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 28.08.2019

"Unterwegs auf der Streuobstwiese"

"Der Umweltschutzverein „Bine“ aus Eschweiler organisiert mit der Naturerlebnis-Werkstatt Alsdorf zwei kostenlose Veranstaltungen in Alsdorf-Hoengen."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Obst, Wetter und die Ernte 2019 - Das Projekt VOLL IM SAFT"

"Im dritten Jahr ist der Verein BiNE nun mit einer Mobilen Saftpresse und dem Projekt »Voll im Saft« – gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW - in der Region unterwegs. Die beiden vergangenen Jahre hätten dabei gegensätzlicher nicht sein können."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Jahresbericht 2018"

"Die BiNE kommt gleich vier mal im Jahresbericht der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen vor. Wir sind stolz und bedanken uns bei unserem überaus empfehlenswerten und netten Fördergeber ..."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 28.08.2019

"Informationen auf der Streuobstwiese"

"Der Verein BiNE und die NaturErlebnis-Werkstatt in Alsdorf bieten auch in diesem Herbst wieser zwei Veranstaltungen auf der Streuobstwiese in Alsdorf Hoengen an ..."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Sonntag Eschweiler vom 18.08.2019

"Aus Früchten wird leckerer Saft"

"Die Mobile Obstpresse des Vereins BiNE ist wieder in der Region unterwegs. Wer Äpfel, Birnen oder Quitten zu leckerem und haltbarem Saft verarbeiten lassen möchte, ist herzlich eingeladen, sich zum Presstermin anzumelden. Möglich ist dies telefonisch unter 02403/28241 oder 0170/2357572, per E-Mail an mail@bine-aktiv.de oder direkt online unter www.bine-aktiv.de"

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Mittwoch Herzogenrath vom 14.08.2019

"Mobile Obstpresse auf Tour"

"Die Mobile Obstpresse des Vereins BiNE ist wieder in der Region unterwegs. Wer Äpfel, Birnen oder Quitten zu leckerem und haltbarem Saft verarbeiten lassen möchte, ist herzlich eingeladen, sich zum Presstermin anzumelden. Möglich ist dies telefonisch unter 02403/28241 oder 0170/2357572, per E-Mail an mail@bine-aktiv.de oder direkt online unter www.bine-aktiv.de"

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 14.08.2019

"Obstpresse macht in Alsdorf-Reifeld Station"

"Die Mobile Obstpresse des Vereins BiNE ist erneut in der Regio unterwegs und macht dabei auch an mehreren Standorten in Alsdorf Halt."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Antenne AC vom 27.07.2019

"Was macht eigentllich die BiNE so?"

"Die Arbeitsgemeinschaft Bildung für Nachhaltige Entwicklung, BiNE e.V. , hat es sich zur Aufgabe gemacht, uns zu zeigen, wie wir selber nachhaltig leben können. Da geht's z.B. um Schaf- oder Bienenhaltung, Obstbaumschnitt oder wie wir das Obst aus unserem Garten weiterverarbeiten können. Der Verein hat auch eine mobile Saftpresse, wo Ihr Euer Obst hinbringen könnt. Antenne AC-Reporterin Fenja Oehmichen hat mit den Vereinsmitgliedern über diese Maßnahmen gesprochen."

Beitrag 1: BiNE und die Nachhaltigkeit

Beitrag 2: Mobile Obstpresse

Beitrag 3: Schafe

Beitrag 4: Permakultur



Super Mittwoch Aachen-Süd vom 07.08.2019

"Saft aus eigenem Obst pressen"

"Die Mobile Obstpresse des Vereins BiNE ist wieder in der Region unterwegs. Wer Äpfel, Birnen oder Quitten zu leckerem und haltbarem Saft verarbeiten lassen möchte, ist herzlich eingeladen, sich zum Presstermin anzumelden."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Sommerschnitt an Obstbäumen"

Sabine Krüger hat uns beim Sommerschnitt begleitet. Daraus entstanden ist ein toller Radiobeitrag und eine Fotostrecke in der WDR4-Gartenreihe „Drinnen und Draußen“: "Wie gut trägt Ihr Obstbaum? Falls ein Schnitt fällig sein sollte, können Sie den auch im Sommer vornehmen. Ein Kurs in Herzogenrath erklärt, für welche Bäume das sinnvoll ist."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Sommerschnitt am Apfelbaum?!"

"Bei vielen Obstbaumbesitzern ist fest im Gedächtnis verankert: Apfel- oder Birnenbäume werden im Winter geschnitten. Dabei ist es unbestritten, dass die traditionelle Zeit für den Schnitt oben genannter Sorten auch tatsächlich im Winter liegt. Aufschluss über den Hintergrund dieser Tradition gibt ein Blick in die Geschichte der Landwirtschaft und des Obstbaus."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Sonntag vom 09.06.2019

"Sommerschnitt am Obstbaum"

"Obstbäume brauchen Pflege, damit sie gesund bleiben, alt werden und ihren Besitzer jedes Jahr aufs Neue mit Obst beschenken. Neben dem traditionellen Winterschnitt erfreut sich der Sommerschnitt zunehmender Beliebtheit – und das zu Recht. Ist der Winterschnitt eher wuchsanregend, so wird der Baum beim Sommerschnitt im Wachstum gebremst."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Sonntag vom 07.06.2019

"Mit der Sense schneiden?"

"Die Sense ist ein traditionelles Werkzeug, mit dem vor der umfassenden Traktorisierung alle Schnitt-Flächen in der Landwirtschaft bearbeitet wurden. Mit der richtigen Technik schneidet sie ohne Mühe, Lärm oder Geruchsbelästigung – kein Wunder, dass das Sensen wieder im Trend liegt. BiNE e.V. veranstaltet mit dem Sensenlehrer Stepan Konzack einen kostenpflichtigen Einstiegskurs am 29. Juni in Eschweiler. "

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Auf der Wiese ist es still … Wo sind die Insekten hin?"

"Dass man sich über Ruhe beschwert, ist eher selten – aber in diesem Fall sehr angebracht. Denn das Krabbeln und Summen der Insekten, das uns in unseren Gärten, Beeten, Wiesen und Feldern begleitet, ist in den vergangenen Jahren deutlich leiser und weniger geworden. Das bringt noch nicht abschätzbare Risiken mit sich, und zwar nicht nur für  die Insekten selbst … aber nun erst mal der Reihe nach …"

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 14.05.2019

"Der Verein "BiNE e.V." vergibt Baumpatenschaften"

"Seit fast zwei Jahren ist der Verein „BiNE“ im Rahmen seines Projektes „Voll im Saft“ auf den Streuobstwiesen in der Region unterwegs. Alleine im vergangenen Winter wurden im Rahmen von Kursen und Veranstaltungen unter anderem 17 hochstämmige Apfelbäume gepflanzt. "

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 06.05.2019

"Weiteres Projekt in Baesweiler (Insektenhilfe aus der Sämaschine)"

"Weltweit hat der dramatische Rückgang von Bienen und anderen Insekten große Aufmerksamkeit erregt. Aufgrund ihrer Funktion als Bestäuber wird Insekten nicht nur aus Artenschutzgründen, sondern auch hinsichtlich der zukünfigen Nahrungsmittelproduktion eine bedeutende Rolle zugeschrieben ..."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Auf der Wiese ist es still … Wo sind die Insekten hin?"

"Dass man sich über Ruhe beschwert, ist eher selten – aber in diesem Fall sehr angebracht. Denn das Krabbeln und Summen der Insekten, das uns in unseren Gärten, Beeten, Wiesen und Feldern begleitet, ist in den vergangenen Jahren deutlich leiser und weniger geworden. Das bringt noch nicht abschätzbare Risiken mit sich, und zwar nicht nur für  die Insekten selbst … aber nun erst mal der Reihe nach …"

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Hier geht es zu unserem Pressearchiv:

2018 bis 2019              bis 2017