BiNE  e.V. in der Presse


"Sommerschnitt am Apfelbaum?!"

"Bei vielen Obstbaumbesitzern ist fest im Gedächtnis verankert: Apfel- oder Birnenbäume werden im Winter geschnitten. Dabei ist es unbestritten, dass die traditionelle Zeit für den Schnitt oben genannter Sorten auch tatsächlich im Winter liegt. Aufschluss über den Hintergrund dieser Tradition gibt ein Blick in die Geschichte der Landwirtschaft und des Obstbaus."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Sonntag vom 09.06.2019

"Sommerschnitt am Obstbaum"

"Obstbäume brauchen Pflege, damit sie gesund bleiben, alt werden und ihren Besitzer jedes Jahr aufs Neue mit Obst beschenken. Neben dem traditionellen Winterschnitt erfreut sich der Sommerschnitt zunehmender Beliebtheit – und das zu Recht. Ist der Winterschnitt eher wuchsanregend, so wird der Baum beim Sommerschnitt im Wachstum gebremst."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Sonntag vom 07.06.2019

"Mit der Sense schneiden?"

"Die Sense ist ein traditionelles Werkzeug, mit dem vor der umfassenden Traktorisierung alle Schnitt-Flächen in der Landwirtschaft bearbeitet wurden. Mit der richtigen Technik schneidet sie ohne Mühe, Lärm oder Geruchsbelästigung – kein Wunder, dass das Sensen wieder im Trend liegt. BiNE e.V. veranstaltet mit dem Sensenlehrer Stepan Konzack einen kostenpflichtigen Einstiegskurs am 29. Juni in Eschweiler. "

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Auf der Wiese ist es still … Wo sind die Insekten hin?"

"Dass man sich über Ruhe beschwert, ist eher selten – aber in diesem Fall sehr angebracht. Denn das Krabbeln und Summen der Insekten, das uns in unseren Gärten, Beeten, Wiesen und Feldern begleitet, ist in den vergangenen Jahren deutlich leiser und weniger geworden. Das bringt noch nicht abschätzbare Risiken mit sich, und zwar nicht nur für  die Insekten selbst … aber nun erst mal der Reihe nach …"

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 14.05.2019

"Der Verein "BiNE e.V." vergibt Baumpatenschaften"

"Seit fast zwei Jahren ist der Verein „BiNE“ im Rahmen seines Projektes „Voll im Saft“ auf den Streuobstwiesen in der Region unterwegs. Alleine im vergangenen Winter wurden im Rahmen von Kursen und Veranstaltungen unter anderem 17 hochstämmige Apfelbäume gepflanzt. "

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 06.05.2019

"Weiteres Projekt in Baesweiler (Insektenhilfe aus der Sämaschine)"

"Weltweit hat der dramatische Rückgang von Bienen und anderen Insekten große Aufmerksamkeit erregt. Aufgrund ihrer Funktion als Bestäuber wird Insekten nicht nur aus Artenschutzgründen, sondern auch hinsichtlich der zukünfigen Nahrungsmittelproduktion eine bedeutende Rolle zugeschrieben ..."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Auf der Wiese ist es still … Wo sind die Insekten hin?"

"Dass man sich über Ruhe beschwert, ist eher selten – aber in diesem Fall sehr angebracht. Denn das Krabbeln und Summen der Insekten, das uns in unseren Gärten, Beeten, Wiesen und Feldern begleitet, ist in den vergangenen Jahren deutlich leiser und weniger geworden. Das bringt noch nicht abschätzbare Risiken mit sich, und zwar nicht nur für  die Insekten selbst … aber nun erst mal der Reihe nach …"

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 25.04.2019

"Friert es jetzt, ist das Streuobst hinüber"

"Experten warnen schon davor, dass der kommende Sommer ähnlich heiß, trocken und lang werden könnte wie im Jahr 2018. Wer seinen Garten und seine Beete liebt, dem graut davor ..."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 25.04.2019

"Blüht der Apfel ist Vollfrühling"

- Unser Beitrag zur Naturbeobachter-Kolumne in den Aachener Nachrichten -

"Wer seinen Blick nach draußen richtet, hat in den vergangenen Wochen die beginnende Obstblüte genießen können ..."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Mittwoch vom 17.04.2019

"Noch mehr für Artenvielfalt tun"

"Dass es ein Problem mit der Artenvielfalt, besonders von Insekten und Vögeln gibt, wird immer deutlicher. Es wäre ein gefährlicher Irrglaube, wenn wir annähmen, wir Menschen seien davon auf lange Sicht nicht betroffen. Wir sind Teil eines biologischen Systems, zu dessen Bestandteilen auch die Lebewesen
gehören, die jetzt bedroht sind."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Obstbaum pflanzen – so geht's"

Sabine Krüger hat uns beim Praxisseminar „Obstbaumpflanzung“ begleitet. Daraus entstanden ist ein toller Radiobeitrag und eine Fotostrecke in der WDR4-Gartenreihe „Drinnen und Draußen“: "Tipps und Tricks für einen erfolgreichen Start ins Obstbaumleben: Wir zeigen, wie man einen Baum pflanzt sowie den Pflanzschnitt für stabiles und ertragreiches Wachstum."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Veredeln - aus Zwei mach Eins"

Sabine Krüger hat uns beim Praxisseminar „Veredeln“ begleitet. Daraus entstanden ist ein toller Radiobeitrag und eine Fotostrecke in der WDR4-Gartenreihe „Drinnen und Draußen“: "Kürzlich haben wir darüber berichtet, wie man Reiser schneidet. Jetzt folgt Teil zwei: das Veredeln. Ein Kurs in Eschweiler zeigt, wie aus Edelreisern neue Obstbäume werden."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Das Klima in meinem Garten - Vom großen Ganzen und kleinen Speziellen"

Andere Bilder als in der Alsdorfer Ausgabe ...

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Das Klima in meinem Garten - Vom großen Ganzen und kleinen Speziellen"

"Es ist Winter und gerade zeigt sich beim Blick aus dem Fenster der Regen von seiner schönsten Seite. Heute habe ich bereits mehrfach daran gedacht, wie wir uns im vergangenen Sommer an so manchem Tag nach einem kräftigen Regenschauer gesehnt haben. Der Sommer 2018 ist, was die Anzahl an Tagen ohne Niederschlag angeht, in die Geschichte eingegangen, was die Anzahl an Sommertagen (Temperatur über 25°C) angeht sowieso."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Belgischer Rundfunk BRF vom 14.02.2019

"Permakultur: Einführungskurs am Haus Ternell"

"Für das zukunftsfähige Gestalten von Lebensraum und Lebensweise": Das Haus Ternell in Eupen bietet Ende März einen Kurs für alle Hobbygärtner an, die von herkömmlicher Gartengestaltung auf Permakultur umsteigen möchten. In diesem Permakultur-Einführungskurs liegt der Schwerpunkt auf dem Start mit dem eigenen (Gemüse-)Garten. Der Kurs gibt einen Einblick in die Geschichte und die Entwicklung der Permakultur seit den 70er Jahren. Neben der Theorie stehen aber auch praktische Planungsübungen auf dem Programm."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Mittwoch vom 30.01.2019

"Obstbäume richtig veredeln können"

"Um die Eigenschafen eines Obstbaumes zu erhalten, werden Reiser des Baumes veredelt. Diese alte Technik können Interessierte im Rahmen einer Veranstaltung des Vereins BiNE erlernen. Für den Kurs am 15. Februar um 17 Uhr gibt es noch wenige freie Plätze. Eine Woche später geht es dann raus auf die Obstwiese zum Winterschnitt – am 23. Februar laden BiNE und BUND in Herzogenrath und am 24. Februar in Alsdorf ein. Weitere Informationen finden sich im Internetauf der Seite www.bine-aktiv.de."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Aachener Nachrichten vom 29.01.2019

"Baumschnittkurs im Wurmtal"

"Seit einigen Monaten kooperieren die Stadt Herzogenrath, die BUND Gruppe Aachen-Land und der Verein BiNE e.V. im Sinne der Streuobstwiesenpflege. So wird am Sa., 23. Februar, ein Obstbaumschnittkurs im Herzogenrather Wurmatl im Bereich "Hundforter Benden" angeboten."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Super Sonntag vom 27.01.2019

"Schnittkurs im Wurmtal"

"Seit einigen Monaten kooperieren die Stadt Herzogenrath, die BUND Gruppe Aachen-Land und der Verein BiNE e.V. im Sinne der Streuobstwiesenpflege. Gemeinschaftlich sollen städtische Streuobstwiesen gepflegt und für Bildungsveranstaltungen genutzt werden. Für Interessierte, die gerne mehr über die Pflege von Obstbäumen wissen möchten, bietet der Verein BiNE in Kooperation mit der BUND Gruppe einen Obstbaumschnittkurs an."

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Obstbaumschnittkurs im Herzogenrather Wurmtal"

"Seit einigen Monaten kooperieren die Stadt Herzogenrath, die BUND Gruppe Aachen-Land und der Verein BiNE e.V. im Sinne der Streuobstwiesenpflege. Gemeinschaftlich sollen städtische Streuobstwiesen gepflegt und für Bildungsveranstaltungen genutzt werden. Obstbäume brauchen Pflege, damit sie alt werden und zugleich Pflege im Alter, damit sie ihren Besitzer jedes Jahr auf neue mit Obst beschenken. Für Interessierte, die gerne mehr über die Pflege von Obstbäumen wissen möchten, bietet der Verein BiNE in Kooperation mit der BUND Gruppe einen Obstbaumschnittkurs an. "

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Obstveredelung - Reiser Schneiden"

Sabine Krüger hat uns beim Praxisseminar „Reiser schneiden“ begleitet. Daraus entstanden ist ein toller Radiobeitrag und eine Fotostrecke in der WDR4-Gartenreihe „Drinnen und Draußen“: "Möchten Sie den gleichen Apfel wie Ihr Nachbar? Dann fragen Sie, ob Sie sich Reiser schneiden dürfen! Auf eine robuste Unterlage gepfropft, wächst der Baum dann auch bei Ihnen."

 

Den Beitrag erreichen Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Stadtteilzeitung Setterich vom Dezember 2018

"Vielfältiges Herbstfest"

"Am 10. Oktober bei 24 Grad feierten die Veranstalter des Runden Tischs Artenvielfalt gemeinsam mit Familien das erste Herbstfest. [...] Jung und Alt, sowie Menschen verschiedenster Herkunft kamen an einem Mittwoch zusammen, nicht nur um leckeren Obstkuchen zu kosten, sondern auch um sich über die Erhaltung der Artenvielfalt zu informieren und konkrete Ideen vor Ort umzusetzen: Der Verein Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BiNE e.V.) platzierte seine Obstpresse vorm Haus Setterich."

Das PDF erhalten Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



"Obstbaumschnittkurs im Herzogenrather Wurmtal"

"Seit einigen Monaten kooperieren die Stadt Herzogenrath, die BUND Gruppe Aachen-Land und der Verein BiNE e.V. im Sinne der Streuobstwiesenpflege. Gemeinschaftlich sollen städtische Streuobstwiesen gepflegt und für Bildungsveranstaltungen genutzt werden."

Das PDF erhalten Sie durch einen Klick auf das Vorschaubild.



Hier geht es zu unserem Pressearchiv:

2018 (1)          2018 (2)          2017         bis 2016