Veranstaltungskalender

Veranstaltungen, die mit dem folgenden Symbol gekennzeichnet sind, finden in Kooperation mit der NaturErlebnis-Werkstatt Alsdorf statt.

Hier finden Sie weitere Hinweise zu unseren Veranstaltungen.

Unsere Obstpresstermine finden Sie hier.


Mittwoch, 01.05.2019

Wildkräuterspaziergang für Erwachsene

Eine Veranstaltung der Natur-Erlebnis-Werkstatt

Referentin: Mo Hilger

Weitere Informationen finden Sie hier.



Freitag, 03.05.2019

BiNE -zusammen-

Austausch für alle Interssierten

 Beginn: 19 Uhr

Treffpunkt: 52249 Eschweiler, Josef-Artz-Str. 27

Für wen?: Alle Interessierten, die Lust am Austausch haben.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

  Wer mag, ist herzlich eingeladen, etwas zum Knabbern mitzubringen.

... immer am ersten Freitag im Monat an wechselnden Orten ...


Immer am ersten Freitag im Monat laden wir alle Interessierten zum Austausch an wechselnden Orten herzlich ein. Das Themenspektrum von BiNE -zusammen- ist weit gefasst, bedingt vordefiniert und orientiert sich am Bedarf der Runde. Einfach mal Reinschnuppern sehr erwünscht :-).


Montag, 06.05.2019

Einfach Gärtnern mit Kindern - Gärtnern ohne Garten

Eine Veranstaltung der Natur-Erlebnis-Werkstatt

Referentin: Mo Hilger

Weitere Informationen finden Sie hier.



Mittwoch, 08.05.2019

Wilde Kräuterküche - Fortbildung für Pädagog*innen

Eine Veranstaltung der Natur-Erlebnis-Werkstatt

Referentin: Mo Hilger

Weitere Informationen finden Sie hier.



Mittwoch, 08.05.2019

Planet RE:think

 Beginn: 18 Uhr

Wo?: Cineplex Kino Aachen

Tickets können über den Veranstalter erworben werden.

Das Cineplex zeigt in Kooperation mit dem Netzwerk Nachhaltiges Aachen, zu dem auch BiNE e.V. gehört, den o.g. Film mit anschließender Diskussion im Foyer des Kinos.


Samstag, 18.05.2019

Perma-Blitz

Beginn:  Uhr / Dauer ca.  Stunden

52249 Eschweiler-Bergrath, Josef-Artz-Str. 27

Für wen?

Anmeldung erforderlich per Email

oder unter 02403-557565 (AB).

Referenten: Petra Röllicke

Inhalt: Weitere Informationen folgen ...



Mittwoch, 05.06.2019

Zwischen Himmel und Eis

 Beginn: 18 Uhr

Wo?: Cineplex Kino Aachen

Tickets können über den Veranstalter erworben werden.

Das Cineplex zeigt in Kooperation mit dem Netzwerk Nachhaltiges Aachen, zu dem auch BiNE e.V. gehört, den o.g. Film mit anschließender Diskussion im Foyer des Kinos.


Montag, 17.06.2019

Pflanzenwerkstatt: Farbenvielfalt der Natur

Eine Veranstaltung der Natur-Erlebnis-Werkstatt

Referentin: Mo Hilger

Weitere Informationen finden Sie hier.



Samstag, 29.06.2019

Mähen mit der Sense - Einfach selbst ausprobieren!

Wann? 9 Uhr bis 17 Uhr

52249 Eschweiler, genaue Ortsangabe folgt

Für wen? Erwachsene

Für die Veranstaltung wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 95€ / Person erhoben, inkl. ein Skript; Max. 8 Teilnehmer

 Anmeldung erforderlich per Email oder unter 02403-28241.
Referent:  Stephan Konzack


Geschundene Wiesen, genervte Nachbarn, taube Gärtner,…. Die Zeit ist reif für die Sense. Wer sein Stück Natur schonend und mühelos bearbeiten möchte, greift wieder zum jahrtausende alten Werkzeug. Noch nie war dieses so gut wie heute und in unserem Workshop könnt Ihr/können Sie spielend den richtigen Umgang damit lernen. Die Sense ist ein traditionelles Werkzeug mit dem vor der umfassenden Traktorisierung alle Schnitt-Flächen in der Landwirtschaft weltweit bearbeitet wurden (und werden). Die Sense ist in ihrer CO2-Bilanz, ihrer Wendigkeit und ihren Einsatzmöglichkeiten den motorisierten Rasenmähern, Motorsensen, Balkenmähern usw. überlegen. Sie schneidet ohne Lärm oder Geruchsbelästigung. Sensenmähen kann auch am Wochenende und sehr früh am Morgen im Garten geschehen ohne Nachbarn zu provozieren. Sie bewegen sich entspannt, ohne Abgase und Lärm im Freien.

Wer hat, bringe gerne seine eigene Sense mit. Der Kursleiter Stephan Konzack bringt 10 Qualitätssensen zum Ausprobieren mit, außerdem Wetzsteine und 3 verschiedene Dengel-Vorrichtungen. Nach dem Kurs kann Sensenmaterial auch beim Kursleiter erworben werden. Der Erlös kommt dem Sensenverein Deutschland zugute. Verpflegung: Getränke und Snacks stehen bereit. Damit wir unsere Erfolge gebührend feiern können, bitten wir um einen Beitrag zu einem gemeinsamen Mittagsimbiß. Kursinhalte: Sicherheit - Sense individuell einstellen - Mähbewegungen „auf dem Trockenen“ - Praktische Übungen -



Donnerstag, 04.07.2019

10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?

 Beginn: 10:30 Uhr

Wo?: Cineplex Kino Aachen

Tickets können über den Veranstalter erworben werden.

Das Cineplex zeigt in Kooperation mit dem Netzwerk Nachhaltiges Aachen, zu dem auch BiNE e.V. gehört, den o.g. Film mit anschließender Diskussion im Foyer des Kinos.


Freitag, 05.07.2019

Sommerschnitt am Obstbaum

Wann? Beginn: 17 Uhr / Dauer ca. 3 Stunden

52477 Alsdorf, Hoengen

Treffpunkt: Alsdorf-Hoengen, Feldstr. auf Höhe der Hausnr.71

Für wen? Erwachsene, Streuobstliebhaber :-)

Kosten: 15€ / Person

Anmeldung erforderlich per Email oder unter 0170-2357572.
Referent: Dr. Timo Sachsen


Obstbäume brauchen Pflege, damit sie gesund bleiben, alt werden und ihren Besitzer jedes Jahr aufs neue mit Obst beschenken. Neben dem traditionellen Winterschnitt erfreut sich der Sommerschnitt in den vergangenen Jahren zunehmend größerer Beliebtheit. Und das zu recht. Ist der Winterschnitt eher wuchsanregend, so wird der Baum beim Sommerschnitt im Wachstum gebremst. Darüber hinaus vermag der Baum die Schnittwunden in der warmen Jahreszeit besser zu schließen - und es kann Einfluss auf die Früchte genommen werden. Diese und viele weitere Facetten des Schnitts stehen im Fokus der Veranstaltung, die einen ausgedehnten praktischen Teil beinhaltet, bei dem jeder Teilnehmer selbst den Schnitt üben kann.


Samstag, 06.07.2019

Sommerschnitt am Obstbaum

Wann? Beginn: 10 Uhr / Dauer ca. 3 Stunden

52134 Herzogenrath, Wurmtal

Treffpunkt: Parkplatz Hundforter Benden (gegenüber Hausnr. 45 in der Wiesenstr.)

Für wen? Erwachsene, Streuobstliebhaber :-)

Kosten: 15€ / Person

Anmeldung erforderlich per Email oder unter 0170-2357572.
Referent: Dr. Timo Sachsen


Obstbäume brauchen Pflege, damit sie gesund bleiben, alt werden und ihren Besitzer jedes Jahr aufs neue mit Obst beschenken. Neben dem traditionellen Winterschnitt erfreut sich der Sommerschnitt in den vergangenen Jahren zunehmend größerer Beliebtheit. Und das zu recht. Ist der Winterschnitt eher wuchsanregend, so wird der Baum beim Sommerschnitt im Wachstum gebremst. Darüber hinaus vermag der Baum die Schnittwunden in der warmen Jahreszeit besser zu schließen - und es kann Einfluss auf die Früchte genommen werden. Diese und viele weitere Facetten des Schnitts stehen im Fokus der Veranstaltung, die einen ausgedehnten praktischen Teil beinhaltet, bei dem jeder Teilnehmer selbst den Schnitt üben kann.


Montag, 16.09.2019

Natur mit allen Sinnen erleben - Fortbildung für Pädagog*innen

Eine Veranstaltung der Natur-Erlebnis-Werkstatt

Referentin: Mo Hilger

Weitere Informationen finden Sie hier.



Sonntag, 22.09.2019

Alte und heimische Obstsorten

Wann? Beginn: 14 Uhr / Dauer ca. 3 Stunden

Wo? NaturErlebnis-Werkstatt in Alsdorf-Hoengen, Feldstr.

Für wen? Erwachsene, (Kinder willkommen / Für Kinder ist die Veranstaltung am 27.9. besser geeignet)

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im Projekt

"Voll im Saft" statt.

Anmeldung erforderlich per Email oder Telefon.

Referenten: Timo Sachsen, Mo Hilger


Bei einem Spaziergang über die Streuobstwiese lernen die Teilnehmer die dort vorhandenen, i.d.R. alten und heimischen Obstsorten kennen. Ein Obstbaumwart erklärt, wie die verschiedenen Sorten u.a. durch Geruch, Geschmack oder Aussehen erkannt werden können. Jeder Teilnehmer darf ausgiebig die Sorten kosten. Zusätzlich findet ein Austausch zur kulinarischen Verwendung der verschiedenen Obstsorten statt.


Freitag, 27.09.2019

Unterwegs auf der Steuobstwiese

Wann? Beginn: 16 Uhr / Dauer ca. 3 Stunden

Wo? NaturErlebnis-Werkstatt in Alsdorf-Hoengen, Feldstr.

Für wen? Erwachsene, Familien mit Kindern

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im Projekt

"Voll im Saft" statt.

Anmeldung erforderlich per Email oder Telefon.
Referenten: Timo Sachsen, Mo Hilger


Neben ihrer Funktion als Obstlieferant ist eine Streuobstwiese Heimat vieler Pflanzen und Tiere – kurz: ein „Biologischer Hotspot“. Bei einem Gang über eine Streuobstwiese werden Obstsorten vom Baum geerntet und die Besonderheiten und Erkennungsmerkmale der verschiedenen Apfelsorten durch einen Obstbaumwart erklärt. In der Wiese stehen essbare Wildkräuter, die mit Hilfe einer Kräuter- und Heilpflanzenpädagogin bestimmt und verkostet werden können. Zudem werden den Teilnehmern Nisthöhlen für Obstwiesenbewohner (u.a. Mauswiesel und Steinkauz) vorgestellt.


Montag, 07.10.2019

Die Wunderwelt der Pilze

Eine Veranstaltung der Natur-Erlebnis-Werkstatt

Referentin: Mo Hilger

Weitere Informationen finden Sie hier.



Mittwoch, 20.11.2019

Küchenkosmetik: Badeblubberkugeln, buntes Duschgel und Co

Eine Veranstaltung der Natur-Erlebnis-Werkstatt

Referentin: Mo Hilger

Weitere Informationen finden Sie hier.